Chronik des ESV Merseburg e.V.

Dein Verein seit 1950

Die Geschichte des Scheitplatzes, jetztiger ESV-Platz, beginnt noch vor 1900. Damals war der Scheitplatz allerdings kein Fußballplatz, sondern der Holzlager- und Umschlagplatz der Flößer von Merseburg.

Im weiteren Verlauf dieser Chronik widmen wir uns aber nur dem Fußball.

1928

1928

...begann man mit dem Bau des Sportlerheimes für den Allgemeinen Turnverein (ATV).

1928

1950

1950

...wurde die Sportvereinigung SV Lokomotive und im November 1950 dann die BSG Lokomotive Merseburg mit den Sportrichtungen, Fußball, Kegeln, Gewichtheben und Ringen gegründet.

1951

1951

Bereits im August 1951 begann die BSG Lokomotive mit zwei Mannschaften den Punktspielbetrieb auf dem Sportplatz Ottoweg, jetztiger IMO-Merseburg Platz, aufzunehmen.

1951

1961

1961

...wurde die Rechtsträgerschaft des Scheitplatz-Sportgeländes von der Stadt Merseburg an den SV Lokomotive übertragen und es wurde angefangen, durch Planierarbeiten, den damaligen Hartplatz, mit den Maßen 67,5 x 105 m, zu bauen.

1967

1967

...begann man mit der Projektplanung zum Bau einer neuen Stadionanlage.

1967

1968

1968

...wurden Investvorbereitungen für den Zeitraum von 1969-1975 in Höhe von 900.000 DDR Mark für die neue Scheitplatzanlage getroffen, die auch den Bau einer Sporthalle und eines neuen Sportlerheims vorsah.

1969

1969

...begann das Umfangreiche Bauvorhaben, bei dem ein zweiter Großfeldplatz gebaut wurde.
Aus diesem Grund wurde der erste Großfeldplatz um 90° gedreht damit beide Plätze optimal ausgenutzt werden konnten. Zeitgleich begann der Bau der neuen Leichtathletikanlage. Es folgten außerdem noch zwei Hartplätze.

1969

1970

1970

...stieg der BSG Lokomotive in die damalige höchste Klasse auf, der 1. Kreisklasse.

1971

1971

...glich das Sportforum des BSG Lokomotive einem Geröllfeld.

1971

1973

1973

...wurden neue Fangnetzte und ein Maschendrahtzaun auf Grund von Beschwerden der angrenzenden Gärtnerei installiert.

1975

1975

...zählte der Verein im Spielbetrieb 175 Mitglieder mit 6 Mannschaften.

1975

1978

1978

...wurden dann auch endlich die Bauarbeiten beendet und das Stadion konnte freigegeben werden, welches dann 1981übernommen wurde.

1979

1979

...konnten die Junioren den Aufstieg in die 1.Kreisklasse feiern. Ebenfalls holten sich die Fußballer der BSG den Wanderpokal "Bredereiche-Zootzen".

1979

1980

1980

...zählte der Verein im Spielbetrieb 169 Mitglieder mit 6 Mannschaften.

1981

1981

...wurden die Männer Kreispokalsieger und 1982 sogar Kreismeister, was der Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse einbrachte.

1981

1983

1983

...wurde die Beregnung der Rasenflächen geschaffen und es wurde begonnen, den Sanitärtrakt und die Kabinen zu rekonstruieren. In der Saison 1983/1984 spielten die Männer der BSG Lokomotive weiterhin erfolgreich in der Bezirksklasse mit.

1985

1985

Die A-Junioren wurden 1985 Kreismeister und die Männer holten sich den Fairplay-Pokal. Die Freude währte aber nur kurz, da wegen des Rücktritts des Trainers der A-Junioren diese nun für die nachfolgende Saison 1985/1986 nicht mehr gemeldet wurden.

Ebenfalls 1985 wurden die 1983 begonnenen Bauarbeiten am Sanitärtrakt und den Kabinen fertiggestellt.

1985

1990

1990

Nach dem Mauerfall 1990 wurde aus der BSG Lokomotive Merseburg dann schliesslich der ESV Merseburg e.V.

2000

2000

...wurde die Männermannschaft Kreispokalsieger in der 1. Kreisliga.

2000

2005/2006

2005/2006

In der Saison 2005/2006 verpasste die 1.Männer des ESV nur knapp mit zwei Punkten Rückstand den Aufstieg in die 1.Kreisklasse.

2006/2007

2006/2007

...heißt es "1.Kreisklasse wir kommen!" Der ESV hat sein Ziel erreicht und steigt unter der Obhut des
Trainers Danilo Schirmacher in die 1.Kreisklasse auf.

2006/2007

30.Juni 2007

2007

...holte der ESV Merseburg e.V. den Pokal der Kreismeister der 2. Kreisklasse, der in diesem Jahr zum
letzten mal vergeben wurde und demzufolge im Besitz des ESV verbleibt.

2007/2008

2007/2008

...konnte sich der ESV mit einem 5.Platz in die Kreisliga Saalekreis katapultieren. Auch in dieser Saison erreichte der ESV sein Ziel und erwartet mit Spannung die kommenden Spiele in der Kreisliga.

2007/2008

2018/2019

2018/2019

...erfolgt der Aufstieg der 1. Männermannschaft in die Kreisoberliga.

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.